Zahnärztliches Zentrum DRes. RIEDEL mit Kollegen
Implantologie   Kieferorthopädie   Ästhetik   Kinderzahnheilkunde

Zahnärztliches Zentrum DRes. RIEDEL mit Kollegen · Elfershausen · Implantologie, Kieferorthopädie, Ästhetik, Kinderzahnheilkunde
Von-Erthal-Straße 5   97725 Elfershausen
Telefon: 097 04 / 91 13 - 0   Fax: 097 04 / 91 13 - 29

Zahnärztliches Zentrum
DRes. RIEDEL mit Kollegen
Implantologie   Kieferorthopädie
Ästhetik   Kinderzahnheilkunde

Zahnärztliches Zentrum DRes. RIEDEL mit Kollegen · Elfershausen · Implantologie, Kieferorthopädie, Ästhetik, Kinderzahnheilkunde
Von-Erthal-Straße 5   97725 Elfershausen
Telefon: 097 04 / 91 13 - 0

Öffnungszeiten:

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag

8:00 Uhr - 18:00 Uhr

8:00 Uhr - 20:00 Uhr

8:00 Uhr - 20:00 Uhr

8:00 Uhr - 12:00 Uhr und 14:00 - 20:00 Uhr

8:00 Uhr - 18:00 Uhr

Von-Erthal-Straße 5 · 97725 Elfershausen

Telefon: 097 04 / 91 13 - 0

Prothetik

Kronen und Brücken
Ist der Substanzverlust groß, wird der Zahn überkront, um seine Kaufunktion und Form wiederherzustellen. Soll eine perfekte, ästhetische Wirkung erzielt werden, bieten reine, metallfreie Keramikkronen und Brücken (z. B. Zirkonoxidkeramik) eine Alternative mit unübertroffenem Aussehen. Ein Grundgerüst aus Zirkonoxid für Kronen und Brücken bedeutet für Ihren Zahnersatz Langlebigkeit durch eine hohe Biege- und Druckfestigkeit. Erst die computergesteuerte Frästechnik CAD/CAM macht es möglich, diese extrem widerstandsfähige Keramik für den Zahnersatz zu nutzen. Mit ihr ist eine hohe Haltbarkeit gewährleistet.

Zahnersatz
Größere Lücken und sogenannte Freiendsituationen, d.h. wenn zum Beispiel die Backenzähne fehlen, werden mit Prothesen versorgt und geschlossen. Mit einer Vollprothese erhalten zahnlose Patienten wieder ein vollständiges Gebiss. Zu den klassischen Versorgungsformen gehören der festsitzende und der herausnehmbare Zahnersatz. Die komfortabelste Lösung sind festsitzende Prothesen auf Implantaten. Je nach individueller Mundsituation und den persönlichen Wünschen eines Patienten können herausnehmbare Prothesen auf implantatgetragenen Stegen, Teleskopen, Kugelköpfen oder der sogenannten „Locator-Verankerung“ befestigt werden.