Zahnärztliches Zentrum DRes. RIEDEL mit Kollegen
Implantologie   Kieferorthopädie   Ästhetik   Kinderzahnheilkunde

Zahnärztliches Zentrum DRes. RIEDEL mit Kollegen · Elfershausen · Implantologie, Kieferorthopädie, Ästhetik, Kinderzahnheilkunde
Von-Erthal-Straße 5   97725 Elfershausen
Telefon: 097 04 / 91 13 - 0   Fax: 097 04 / 91 13 - 29

Zahnärztliches Zentrum
DRes. RIEDEL mit Kollegen
Implantologie   Kieferorthopädie
Ästhetik   Kinderzahnheilkunde

Zahnärztliches Zentrum DRes. RIEDEL mit Kollegen · Elfershausen · Implantologie, Kieferorthopädie, Ästhetik, Kinderzahnheilkunde
Von-Erthal-Straße 5   97725 Elfershausen
Telefon: 097 04 / 91 13 - 0

Öffnungszeiten:

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag

8:00 Uhr - 18:00 Uhr

8:00 Uhr - 20:00 Uhr

8:00 Uhr - 20:00 Uhr

8:00 Uhr - 12:00 Uhr und 14:00 - 20:00 Uhr

8:00 Uhr - 18:00 Uhr

Von-Erthal-Straße 5 · 97725 Elfershausen

Telefon: 097 04 / 91 13 - 0

Behandlungsspektrum

Professionelle Prophylaxe (Vorsorge), Ernährungsberatung und Zahnputzschule: Alle 6 Monate wird der Belag auf den Zähnen angefärbt und der Entzündungsgrad des Zahnfleisches gemessen. Dann wird den Kindern die richtige Zahnputztechnik demonstriert und die Ursachen der Kariesentstehung erklärt. Zum Abschluss wird der Zahnschmelz mit Fluoridlack gehärtet. Bei den Kindern, die älter als 6 Jahre sind, werden die Kosten vollständig von den gesetzlichen Krankenkassen zweimal pro Jahr übernommen.

Kinderkronen
Ist ein Milchzahn schon zu stark durch Karies zerstört, kann man ihn manchmal wie bei Erwachsenen auch nur mit einer Krone retten. Diese Kinderkronen sind vorgefertigte Stahlkronen , die auf die Milchbackenzähne aufgepasst werden und somit die wichtige Kau- und Platzhalterfunktion im Milchgebiss erhalten. Die Kronen fallen ganz normal wie jeder andere Zahn auch von alleine später aus.

Füllungen
Zement-Füllung
Glasionomerzement: hellgelbe Farbe, weicher als Kunststoff, daher höherer Verschleiß, Kosten werden vollständig von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen.

Kunststofffüllung
Composite/Compomer: zahnfarben, die Füllung wird durch verschiedene Haftvermittler in den Zahn "geklebt", sie ist dadurch stabiler und haltbarer als Glasionomerzement, Kosten werden anteilig von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen.

Platzhalter und Kinderprothesen
Bei vorzeitigem Milchzahnverlust durch Karies oder Trauma können die Lücken kieferorthopädisch durch herausnehmbare oder festsitzende Platzhalter offengehalten werden, um  Platzverlust später im bleibenden Gebiss zu vermeiden.